watterott ;title =
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Kapazitiver Wasserstandssensor

  1. #11
    Kabelträger
    Registriert seit
    08.12.2016
    Beiträge
    4
    Das ist richtig. Aber irgendwie hab ich das mir der Temperatur nie richtig in den Griff bekommen.

  2. #12
    Administrator Avatar von DON
    Registriert seit
    19.11.2016
    Ort
    Herford
    Beiträge
    371
    naja bei ultraschall ist das ja nur die laufzeit.
    Ein Mensch mag noch so herausragende Fähigkeiten haben – wenn er arrogant und selbstsüchtig ist, sind sie nichts wert.
    Konfuzius


  3. #13
    Kabelträger
    Registriert seit
    08.12.2016
    Beiträge
    4
    Ich hatte ein 25 mm Alurohr mit 5 mm² Lautsprecherlitze als "Seele" das sich sehr gut eignete - wie wie gesagt die Temperaturdifferenz konnte ich nicht bändigen .

  4. #14
    Administrator Avatar von DON
    Registriert seit
    19.11.2016
    Ort
    Herford
    Beiträge
    371
    Ein Mensch mag noch so herausragende Fähigkeiten haben – wenn er arrogant und selbstsüchtig ist, sind sie nichts wert.
    Konfuzius


  5. #15
    Kabelträger
    Registriert seit
    05.11.2016
    Alter
    62
    Beiträge
    2
    hallo,
    ich habs mit nem Schlauch und angeschlossenen Drucksensor gelöst. Der leere Schlauch (Rohr geht auch) liegt mit seinem Ende auf dem Boden des Wasserfasses. Am oberen Ende ist ein Drucksensor der seinen Analogwert an den ADC eines Atmega gibt. Wenn alles schön dicht ist reicht das so. Ich habe aber noch eine Luftpumpe eingebaut die vor jedem Messvorgang den Schlauch ausbläst. Die Werte sind somit immer reproduzierbar wenn sich die Dichte des Mediums nicht ändert.
    Das ganze ist sehr unempfindlich gegen Störeinflüsse jedweder Art und belüftet so ganz nebenbei noch das unterirdische Regenwasserfass (ca. 4000 Liter).

  6. #16
    Administrator Avatar von DON
    Registriert seit
    19.11.2016
    Ort
    Herford
    Beiträge
    371
    ich habs mit nem Schlauch und angeschlossenen Drucksensor gelöst.
    das machen heute moderne waschmaschinen nur so.
    Ein Mensch mag noch so herausragende Fähigkeiten haben – wenn er arrogant und selbstsüchtig ist, sind sie nichts wert.
    Konfuzius


  7. #17
    Kabelträger
    Registriert seit
    08.12.2016
    Beiträge
    4
    Ich hab es nun auch mit Ultraschall gemacht - allerdings SRF08 glaube ich - die haben gleich einen Datenausgang.

  8. #18
    Administrator Avatar von DON
    Registriert seit
    19.11.2016
    Ort
    Herford
    Beiträge
    371
    wasserdicht sollte er sein am besten mit auto temp kompensation.
    Ein Mensch mag noch so herausragende Fähigkeiten haben – wenn er arrogant und selbstsüchtig ist, sind sie nichts wert.
    Konfuzius


  9. #19
    Kabelträger
    Registriert seit
    05.11.2016
    Alter
    62
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von DON Beitrag anzeigen
    das machen heute moderne waschmaschinen nur so.
    Ich weiß jetzt nicht ob moderne Waschmaschinen dafür einen Analogsensor verwenden (verschiedene Wasserstände) aber bei denen die ich kenne sind das nur Druckschalter.
    Bei der Waschmaschine ist es ja auch so, dass bei jeder Leerung des Bottichs der Schlauch automatisch ebenfalls geleert wird und eventuelle geringe Undichtigkeiten sich nicht über längere Zeit summieren.
    Deshalb bei mir die zusätzliche Luftpumpe.

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •