Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Thema: Atmega8 mit LCD 1602A nur Hieroglyphen

  1. #1
    Kabelträger
    Registriert seit
    29.12.2016
    Alter
    67
    Beiträge
    17

    Atmega8 mit LCD 1602A nur Hieroglyphen

    Wer kann hier helfen,


    Ich habe mir ein kleines Programm gebastelt mit dem ich einen im Wohnmobil verbauten Wechselstromzähler mit S0-Schnittelle anzapfen möchte, um eine abgesetzte Anzeige im Innenraum zu haben. Dieses Programm läuft problemlos im Simulator. An einer echten Anzeige will es einfach nicht funktionieren. Es ist wie ein „Zufallsgenerator“, ich bekomme immer irgendein Durcheinander angezeigt. Als Prozessor dient ein Atmega8a und als Anzeige ein Billigmodul von Amazon https://www.amazon.de/HD44780-Module.../dp/B009GEPZRE
    Alle Verbindungen schon x-mal überprüft. Das verwendete Modul soll einen HD44870 kompatiblen Treiber (ST7066U laut Datasheet) haben, also Industriestandart. Oder ist es doch nicht so doll mit der Kompatibilität?
    Im Anhang Screnshot vom Simulator und Listing sowie ein Foto von der Anzeige. Vielleicht schaut ein Profi mal drüber. Ich bin für jeden Schritt der mich weiter bringt dankbar.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken LCD Display.PNG   k-Stromzähler.jpg   k-Stromzähler1.jpg  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von arto (08.01.2017 um 14:24 Uhr)

  2. #2
    Administrator Avatar von DON
    Registriert seit
    19.11.2016
    Ort
    Herford
    Beiträge
    459
    Bitte stell deinProgramm noch mal rein auf dem Bild
    kann ich deinen benutzten AVR nicht sehen.
    Ein Mensch mag noch so herausragende Fähigkeiten haben – wenn er arrogant und selbstsüchtig ist, sind sie nichts wert.
    Konfuzius


  3. #3
    Kabelträger
    Registriert seit
    29.12.2016
    Alter
    67
    Beiträge
    17
    Habe das Programm hinzugefügt, hatte ich vergessen. Der AVR ist ein Atmega 8a.

  4. #4
    Administrator Avatar von DON
    Registriert seit
    19.11.2016
    Ort
    Herford
    Beiträge
    459
    Config Lcd = 16 * 2 , Chipset = Ks077 das weg lassen.


    oder Config Lcd = 16 * 2A
    Geändert von DON (08.01.2017 um 14:40 Uhr)
    Ein Mensch mag noch so herausragende Fähigkeiten haben – wenn er arrogant und selbstsüchtig ist, sind sie nichts wert.
    Konfuzius


  5. #5
    Kabelträger
    Registriert seit
    29.12.2016
    Alter
    67
    Beiträge
    17
    Danke, chipset=KS077 war nur ein verzweifelder Versuch, den ich aus dem Forum gefischt habe. Ohne leider das gleiche Problem.

  6. #6
    Administrator Avatar von DON
    Registriert seit
    19.11.2016
    Ort
    Herford
    Beiträge
    459
    Config Lcd = 16 * 2A
    das nicht vergessen
    $hwstack= 32
    $swstack= 32
    $framesize= 64
    hast du R/W auf masse gelegt.
    Geändert von DON (08.01.2017 um 14:42 Uhr)
    Ein Mensch mag noch so herausragende Fähigkeiten haben – wenn er arrogant und selbstsüchtig ist, sind sie nichts wert.
    Konfuzius


  7. #7
    Kabelträger
    Registriert seit
    29.12.2016
    Alter
    67
    Beiträge
    17
    Habe den Stack nicht eingerichtet. R/W liegt auf Masse. Muss mit meiner Frau erst einmal eine Tasse Kaffee. Melde mich nachher, nach der Änderung, noch einmal.

  8. #8
    Platinenputzer
    Registriert seit
    02.11.2016
    Ort
    09481
    Alter
    60
    Beiträge
    65
    Schau nach ob $sim noch aktiv ist ,lt. Programm ja.
    Also deaktivieren '$sim.
    $sim wird nur verwendet um Wait(us.ms) zu deaktivieren in der Simulation. Real mit Hardware wird im Display nur "Mist" angzeigt.
    Geändert von ftelektro (08.01.2017 um 15:23 Uhr)

  9. #9
    Kabelträger
    Registriert seit
    29.12.2016
    Alter
    67
    Beiträge
    17
    $sim ist in wirklichkeit auskommentiert. Für DON, auch den Stack einrichten, hat leider nur das Bild aber nicht das Durcheinander verändert.

  10. #10
    Administrator Avatar von DON
    Registriert seit
    19.11.2016
    Ort
    Herford
    Beiträge
    459
    was noch sein könnte das du eine falsche Clockrate eingestellt hast.
    $crystal = 8000000
    Ich glaube ich habe das problem gefunden.
    Der INT0 ist das Problem.
    Geändert von DON (08.01.2017 um 16:07 Uhr)
    Ein Mensch mag noch so herausragende Fähigkeiten haben – wenn er arrogant und selbstsüchtig ist, sind sie nichts wert.
    Konfuzius


Ähnliche Themen

  1. MIDI Monitor mit Bascom und Atmega8
    Von hpt_neu im Forum Projekte
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.01.2017, 18:36
  2. Atmega8 kopieren
    Von Hans_L im Forum Bascom
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.12.2016, 17:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •