Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Heizungsüberwachung

  1. #1
    Spaghetti-Coder Avatar von Basti
    Registriert seit
    10.11.2016
    Beiträge
    109

    Heizungsüberwachung

    Hallo zusammen,
    da ich nun stolzer Besitzer einer neuen Buderus Heizung bin, will ich mal schauen, inwieweit man die aus dem Wohnzimmer heraus zumindest überwachen kann. Steuernd eingreifen will ich zunächst mal nicht, scheint aber grundsätzlich auch zu gehen.
    Hat sich von euch schon mal jemand mit dem Thema EMS-Bus beschäftigt?
    Außerdem habe ich an einigen Heizkörpern elektronische Funk-Stellventile von Conrad/ELV (FS20). Da würde ich gerne noch den Funkverkehr abhören und so eine Übersicht bekommen, welche Temperatur in den Räumen ist und wie viel Heizenergie benötigt wird.
    Wenn das geht, dann würde ich alle Heizkörper mit diesen Ventilen ausrüsten, evtl. auch von einem anderen Fabrikat.
    Und zu guter Letzt sollte dann auch noch eine Anzeige des aktuellen Heizölvorrats dargestellt werden.
    Da ich bisher eher nicht so der Tablet Programmierer bin, hatte ich an ein 3"-4" TFT Display gedacht, nach Möglichkeit mit Touch. Evtl. auch noch mit Aufzeichnung der Daten auf eine SD Karte.
    Also schon ein größeres Projekt, was mich bestimmt noch einige Wochen oder Monate beschäftigen wird.
    Aber da der Garten bei dem Wetter noch nicht wirklich mein Interesse weckt, bleibt hoffentlich genügend Zeit.
    Ich werde euch jedenfalls hier auf dem Laufenden halten und vielleicht kommen ja einige Anregungen.
    Bis dann.

  2. #2
    Platinenputzer
    Registriert seit
    02.11.2016
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Basti Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    Besitzer einer neuen Buderus Heizung
    Ich auch, seit Anfang Dez, auch Öl. War schweineteuer, wohl weil man's der Jahreszeit wegen wohl nehmen konnte.
    Was ich messen möchte, ist wie lange der Brenner läuft. Der macht so ein schnarrendes Geräusch, das ich mit einem Mikrofon abhören und verarbeiten möchte.
    Schnarrt das Ding bei Dir auch? Niemand kann mir sagen, welche Komponente dieses geräusch macht.

    Bezüglich der Programmierung könntest Du einen NanoESP nehmen, das ist ein Mega328+ESP8266 auf einem Board, und das gibt's mit einer guten Anleitung jetzt noch als Adventskalender beim großen C, jetzt gerade "günstig".
    Programmiert wird mit Arduino-IDE.

    In der Anleitung Schritt für Schritt siehst Du dann wie man misst und die Daten über einen Internetserver (MQTT+Broker) darstellt.
    https://www.conrad.de/de/adventskale...e-1435475.html
    Die Anleitung da als pdf herunterladen.
    Da ist auch ein Projekt für die Darstellung (auch Steuerung) mit einem Androiden dabei ("Blynk")
    Oder dieses hier
    https://www.conrad.de/de/lernpaket-c...e-1421380.html
    Im Prinzip das gleiche, teurer, die Internet-Geschichte ist programmtechnisch etwas einfacher gelöst.
    Die Anleitung dort herunterladen und als Hardware den Adventskalender nehmen.

    Gruß, elektron
    Geändert von elektron (02.01.2017 um 11:02 Uhr)

  3. #3
    Spaghetti-Coder Avatar von Basti
    Registriert seit
    10.11.2016
    Beiträge
    109
    Hallo Elektron,
    vielen Dank für dein Interesse.
    Bzgl. des Schnarrens kann ich dir nicht wirklich helfen. Wenn die Heizung läuft, macht sie halt jede Menge Geräusche.
    Brennerlaufzeiten möchte ich natürlich auch sehen und die wird im EMS Protokoll auch übertragen.

    Wie gesagt, ich bin vielleicht etwas old-Fashion und verzichte daher auf den WiFi Kram. Lieber gehe ich durch Kabel.
    Auf keinen Fall werde ich irgendetwas im Internet verfügbar machen, um dadurch von unterwegs auch die Daten sehen zu können.
    Das ist mir viel zu gefährlich. Heizung und Internet werden zwei getrennte Welten bleiben.

    Als HW habe ich noch einige ATMEGA328P Module, einen ATMEGA1284P, einige 20x2 LCDs, DS18x20 und 3,2" TFTs, einen Empfänger für FS20 auf 868MHz und ein DCF77 Modul. Und dann natürlich noch jede Menge Kleinvieh.
    Damit möchte ich irgendwie zurechtkommen ohne weitere größere Ausgaben.
    Vieles habe ich im Rahmen anderer Bastelprojekte schon einmal ausprobiert und programmiert. Z.B. DCF Empfang und Auswertung, FS20 Sniffer, Touch und LCD ansteuern. Jetzt muss halt alles zusammen in einem Projekt verbunden werden. Mal schauen, wie ich da vorwärtskomme.

    Viele Grüße Basti

  4. #4
    Platinenputzer
    Registriert seit
    02.11.2016
    Beiträge
    39
    Hallo basti,
    Dann bist du ja bestens gerüstet.
    Wie kommst du an die Ems-schnittstelle heran?
    Ist da eine Buchse an der Steuerung dran?
    Gruß elektron

  5. #5
    Spaghetti-Coder Avatar von Basti
    Registriert seit
    10.11.2016
    Beiträge
    109
    Hallo Elektron,
    ich bin mir noch nicht sicher, ob die HW reicht für mein Vorhaben. Aber als Start schon mal ok.
    Ich habe einen GB125 und die Steuerung sieht so aus (ich wollte kein Bild von Buderus nutzen ):
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Buderus.PNG 
Hits:	85 
Größe:	13,3 KB 
ID:	363
    In der unteren Reihe ganz rechts ist die Klappe für den EMS Anschluss zu sehen. Dort ist eine Stereo Klinkenbuchse. 2,5 oder 3,5mm weiß ich gerade nicht.
    Alle Komponenten der Steuerung schicken ihre Daten dort drauf. D.h., es ist kein Eingriff in das Gerät notwendig.

  6. #6
    Platinenputzer
    Registriert seit
    02.11.2016
    Beiträge
    39
    Hm, obwohl ich angemeldet bin, kann ich das Bild nicht herunterladen, soll mich nochmal anmelden, weiß aber das PW nicht mehr.
    Habe Gb145, auf dem Deckel steht auch ein anmeldenummer und PW drauf. Hat wohl eine Netzwerk Schnittstelle.
    Gruß elektron

  7. #7
    Administrator Avatar von DON
    Registriert seit
    19.11.2016
    Ort
    Herford
    Beiträge
    459
    Elektor nutzt ein Mikrofon für die Kessel Ein/Aus überwachung.
    Ein Mensch mag noch so herausragende Fähigkeiten haben – wenn er arrogant und selbstsüchtig ist, sind sie nichts wert.
    Konfuzius


  8. #8
    Moderator Avatar von Trexis5
    Registriert seit
    02.11.2016
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    112
    Zitat Zitat von DON Beitrag anzeigen
    Elektor nutzt ein Mikrofon für die Kessel Ein/Aus überwachung.
    Die haben immer Ideen!!
    Gruß Holger
    link zu mir..

  9. #9
    Spaghetti-Coder Avatar von Basti
    Registriert seit
    10.11.2016
    Beiträge
    109
    Zitat Zitat von Trexis5 Beitrag anzeigen
    Die haben immer Ideen!!
    Funktioniert halt für jede Heizung und zwar ganz ohne Eingriff in die Elektrik/Elektronik.
    Da brauche ich zum Glück keine Rücksicht drauf zu nehmen.

  10. #10
    Platinenputzer
    Registriert seit
    02.11.2016
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Trexis5 Beitrag anzeigen
    Elektor nutzt ein Mikrofon für die Kessel Ein/Aus überwachung. Die haben immer Ideen!!
    Dummerweise geht das nicht bei neuen Heizungen, die angeblich nur noch mit Brennwerttechnik zugelassen sind.
    Bei unserer schnarrt der Brenner (was da schnarrt weiss niemand bisher) ununterbrochen, zumindest bei Temperaturen um die Null und tiefer.
    Offensichtlich haben die keine Ein/Aus-Regelung mehr, sondern eine analoge....

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •