Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Ansteuern von PWM-Lüfter (4-Pin Molex)

  1. #11
    Administrator Avatar von DON
    Registriert seit
    19.11.2016
    Ort
    Herford
    Beiträge
    440
    Muste Ich leider ausschalten weil Spamroboter eine Sicherheitslücke ausnutzen.
    Ich sende Ihm deine EMail.
    Geändert von DON (02.01.2017 um 19:26 Uhr)
    Ein Mensch mag noch so herausragende Fähigkeiten haben – wenn er arrogant und selbstsüchtig ist, sind sie nichts wert.
    Konfuzius


  2. #12
    Kabelträger
    Registriert seit
    08.12.2016
    Beiträge
    25
    Hi Basti!


    Ahja, vielen Dank für deine Beschreibungen des PWM-Beispiels.
    Bisher kam ich daher das "Prescale=1" im Zweifel bedeutet "PMW-Frequenz = Clock" entsprechend 16MHz.
    Und wenn man Frequenzen brauchte die mit den baar Prescale-Werten nicht erreichbar sind, musste man tiefer in die Register.
    Dein Beispiel mit...:

    Tccr1b.wgm13 = 1
    Tccr1b.wgm12 = 1
    Tccr1a.wgm11 = 1
    Tccr1a.wgm10 = 0
    lies mich da etwas mehr durchblicken, aber noch nicht so ganz.

    Hab gestern die Timer1-PWM Kapitel von ATmega 8/16/32 durchgelesen, aber nichts nachvollziehbares gefunden welches den Zusammenhang zwischen den Registerwerten und dem tatsächlichen Teilungsfaktor verdeutlicht.

    Zitat Zitat von Basti Beitrag anzeigen
    Hallo DON,
    ich wollte DG7GJ eine PN schicken, sehe aber nirgendwo eine Möglichkeit dazu.
    Ist die Funktion abgeschaltet?
    Eigentlich nicht, aber wie ich sehe hat DON mir deine eMail-Adresse gesendet.

    Aber bezüglich dem 2x3-Header der 328P-Boards...:

    Auf dem 10-poligen hast du halt mehrere GND drauf, bei den 6-poligen nur einen. Ansonsten VCC, MISO,MOSI,SCK und RESET, also alles was benötigt wird. Mein Diamex hat beide buchsen drauf.
    Genau darum fragte ich ob das einer ist.
    Denn in eigenen Projekten verwende ich ausschließlich den 6-Pin ISP. Will ja nicht unnötig teuren Platz auf ner Platine für ne Schnittstelle verschwenden, die ausschließlich zum Flashen benötigt wird.
    Geändert von DG7GJ (03.01.2017 um 12:21 Uhr)

  3. #13
    Spaghetti-Coder Avatar von Basti
    Registriert seit
    10.11.2016
    Beiträge
    101
    Zitat Zitat von DG7GJ Beitrag anzeigen
    Bisher kam ich daher das "Prescale=1" im Zweifel bedeutet "PMW-Frequenz = Clock" entsprechend 16MHz.
    Berechnung geht so:
    $Crystal / Prescale / (Top-Wert+1) ergibt die PWM Frequenz. Verhältnis von (Compare-Wert+1) zum (Top-Wert+1) den Duty Cycle.
    Eigentlich ganz simpel.

    Zitat Zitat von DG7GJ Beitrag anzeigen
    Und wenn man Frequenzen brauchte die mit den baar Prescale-Werten nicht erreichbar sind, musste man tiefer in die Register.
    Einige Modi haben einen festen Top-Wert, wie z.B. Mode 1 (&h00FF), 2 (&h01FF) usw.
    Bei anderen kannst du den Wert selber bestimmen, also z.B. bei Mode 8 (ICR1) oder 9 (OCR1A).
    Die komplette Tabelle der Modi findest du im Kapitel "Register Description".

    Die verschiedene Modi erzeugen alle eine leicht unterschiedliche PWM, grundsätzlich gibt es aber nur zwei verschiedene Arten:
    Bei Fast-PWM zählt der Timer von 0 bis zum jeweiligen Top-Wert und springt dann wieder auf 0.
    Bei den anderen PWM Modi läuft er von 0 bis zum Top Wert hoch und zählt dann wieder runter. Hierbei werden alle Timerwerte zweimal erreicht, außer 0 und dem Top-Wert, die nur einmal.
    Bei beiden Typen kann man beim Hochzählen den Ausgang beim Erreichen des Comparewertes ein- oder ausschalten.

    Zitat Zitat von DG7GJ Beitrag anzeigen
    Hab gestern die Timer1-PWM Kapitel von ATmega 8/16/32 durchgelesen, aber nichts nachvollziehbares gefunden welches den Zusammenhang zwischen den Registerwerten und dem tatsächlichen Teilungsfaktor verdeutlicht.
    Im Kapitel "Modes of Operation" findest du auch jeweils eine Formel zur Berechnung der Frequenz (wie oben für Fast-PWM gezeigt).

    Übrigens werden nur die Modi 0-4 von Bascom über "Config Timer1=..." unterstützt.
    Geändert von Basti (03.01.2017 um 14:42 Uhr)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •