Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: FT800 Capture/Screenshots - Bascom Routinen und Windows-Tool

  1. #1
    Kabelträger Avatar von MSX
    Registriert seit
    31.12.2016
    Beiträge
    2

    FT800 Capture/Screenshots - Bascom Routinen und Windows-Tool

    Da ich für ein AVR-Projekt mit dem FT800-Display eine Doku erstellen muss, und abfotografierte Display-Bilder einfach nicht schön sind, habe ich mich mit dem Thema FT800 Screencapture/Screenshots beschäftigt.
    Im Samples-Ordner von Bascom 2.0.7.9 sind Beispiele vorhanden welche den Bildschirm-Inhalt des FT800 seriell im PPM-Format an den PC senden können.
    Leider konnte ich nirgendwo im Internet das dafür nötige PC-Programm 'Capture FT800.exe' finden, welches nötig ist um die Daten seriell am PC zu empfangen.

    Ich habe nun ein eigenes Tool erstellt welches zu den Bascom-Beispielen in V2.0.7.9 kompatibel ist, und aus den seriellen Daten im PPM-Format ein Bitmap erstellt. Ich nenne es "FT800 Multi Capture".

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FT800MultiCapture_TCP.jpg 
Hits:	28 
Größe:	105,6 KB 
ID:	355

    Im der "FT800MultiCapture.exe" wählt man den COM-Port und die Baudrate aus, und ruft dann im AVR die Funktion "Screenshot" auf.
    Nach ca. 20s ist der Bildschirm-Inhalt des FT800 auf dem PC zu sehen, und man kann diesen nun in die Zwischenablage kopieren oder als Bitmap-Datei speichern.

    Ich habe die Bascom Beispiel-Routinen dann noch erweitert.
    Mit der in der Zip-Datei enthaltenen "Screenshot1_RS232_V100.bas" kann der Screenshot entweder per Display-Button gestartet werden, oder Remote vom PC aus im Tool mit dem Button "Request RS232 Screenshot".

    Da ich an meinen AVRs meistens einen Ethernet-Chip dran habe (WIZ820IO), habe ich die Routinen angepasst so das der Screenshot auch über TCP/IP auf den PC geladen werden kann.
    In der "Screenshot_TCP_V100.bas" habe ich ein funktionierendes Beispiel mit dem XMEGA128A1U dazu gelegt.
    Im Tool muss dann die IP-Adresse des Controllers eingegeben werden. Der Screenshot kann entweder von AVR angestoßen werden über das Unterprogramm (Screenshot_tcp) oder vom Tool aus mit dem Button "Request TCP Screenshot".
    Die Übertragung über Ethernet geht ca. 3x so schnell wie die serielle Variante.
    Die Routine verwendet den 4. Socket des Netzwerk-Chips, so das die ersten 3 Sockets für andere Funktionen frei bleiben.

    Für sinnvolle Anregungen bin ich immer offen, Support kann ich nicht oder nur sehr eingeschränkt geben.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Administrator Avatar von DON
    Registriert seit
    19.11.2016
    Ort
    Herford
    Beiträge
    444
    Wilkommen im Bascom-Forum MSX.
    Und Danke fürs Teilen.
    Ein Mensch mag noch so herausragende Fähigkeiten haben – wenn er arrogant und selbstsüchtig ist, sind sie nichts wert.
    Konfuzius


  3. #3
    Kabelträger Avatar von MSX
    Registriert seit
    31.12.2016
    Beiträge
    2
    Update FT800 Multi Capture: V1.01

    -Programm zeigte eine Exception wenn COM1 nicht existierte.
    -TCP Autoconnect bei "Request TCP Screenshot"
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •