Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Atmega8 kopieren

  1. #11
    Kabelträger
    Registriert seit
    03.11.2016
    Beiträge
    5
    Hallo Elektron,

    wie ich oben schrieb, kann ich die hex und die eep Datei auslesen,
    Charly schrieb aber etwas von "Buffer", das finde ich nicht, oder sind damit die Fuses gemeint?
    die kann ich auch auslesen, (wie ebenfalls geschrieben)
    Gruß
    Hans

  2. #12
    Platinenputzer
    Registriert seit
    02.11.2016
    Beiträge
    39
    Hallo Hans,
    ich weiss nicht, was "Buffer" da soll. In Studio taucht sowas nicht auf (ich benutze nichts anderes).
    Es sollten sich die so gespeicherten files wieder in einen Mega8 zurückspeichern lassen (und er entsprechend funktionieren).
    Das sollte dann mit jedem Programmer gehen.
    Nur eben noch auf die Fuses achten.
    Gruss, elektron

  3. #13
    Kabelträger
    Registriert seit
    02.11.2016
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    8
    In Bascom heißt der Menüpunkt einfach so. Habe einfach beschrieben welchen Punkt ich in welcher Reihenfolge durchgeführt habe und wie die Menüpunkte hießen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt.png 
Hits:	15 
Größe:	30,5 KB 
ID:	351

    Gruß Charly

Ähnliche Themen

  1. MIDI Monitor mit Bascom und Atmega8
    Von hpt_neu im Forum Projekte
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 28.01.2017, 18:36
  2. Atmega8 mit LCD 1602A nur Hieroglyphen
    Von arto im Forum Displays
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14.01.2017, 14:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •