watterott ;title =
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Thema: Labornetzteil "zusammenstellen"

  1. #1
    mac5150
    Gast

    Labornetzteil "zusammenstellen"

    Hallo zusammen,

    seitdem die Ströme immer größer werden, wächst in mir der Wunsch nach einem Labornetzteil.
    In meinem Fundus habe ich z. B. einen Ringkerntrafo sek. 24V/8A. Wäre doch schade, wenn er ungenutzt bliebe.
    Beim freundlichen Chinesen habe ich das und das gefunden.
    Was haltet Ihr davon?

    Viele Grüße
    Mathias

  2. #2
    BASCOM-Fan Avatar von stefanhamburg
    Registriert seit
    02.04.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    55
    1.) Ich bestelle grundsätzlich nichts in China
    2.) Ich würde den Trafo entsorgen und mir bei einem Versender in Deutschland ein Labornetzteil in einem soliden Gehäuse kaufen (selbst wenn das auch in China gefertigt worden sein sollte)
    Du hast ja nach Meinungen gefragt.
    Alternativ: Wirklich etwas selbst zusammenbauen mit eigener Platine und so.

  3. #3
    mac5150
    Gast
    Hallo Stefan,

    zu 1.): Bisher habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht.
    zu 2.): Der Trafo ist "deutsche Wertarbeit" und noch jung. Versender in DE habe ich mir angeschaut. Du hast Recht, die günstigeren Teile sind CN-Import.
    Meinungen: Ja! Ungefiltert! Nettigkeiten helfen am Ende des Tages nicht.
    Platine: Mit einem verlässlichen Bauplan würde ich mir das zutrauen. Aber mit "Bling-Bling" (meint: farbiges Display)

    Viele Grüße
    Mathias

  4. #4
    Kabelträger
    Registriert seit
    03.11.2016
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    54
    Beiträge
    18
    Ich finde die Idee von Mathias gar nicht so schlecht. Den Trafo, das teuerste Teil, hat er schon. Und das Modul von Banggood kostet auch nicht die Welt. Fehlt nur noch ein schönes Gehäuse.
    Jetzt bleibt nur noch die Frage, wie genau die Angaben des Herstellers sind bezüglich der Restwelligkeit und den anderen technischen Daten.

    Gruß, Michael

  5. #5
    mac5150
    Gast
    Hallo Michael,

    ein schönes Gehäuse würde ich natürlich selbst bauen (MDF/Alu).
    Trafo mit Überhitzungsschalter, Gleichrichter & Elkos sind vorhanden.
    Reichen die Daten in den Links nicht aus? Wenn nein, fordere ich sie an.

    Viele Grüße
    Mathias

  6. #6
    Frisch Ausgewandert Avatar von schraubbaer
    Registriert seit
    02.11.2016
    Beiträge
    64
    Ganz ehrlich: Die zeiten in denen die Elektroniker mit Holz geschafft haben sind lang vorbei. Ich bestell zwar auch in China, für ein richtiges Labornetzteil halte ich aber das von dir gelinkte für untauglich. Hat zwar bling-bling, der rest wird aber eher dazu neigen dir irgendwann kräftig in den hintern zu treten ...d.h. du wirst dich an die warnungen hier erinnern und dich fragen warum du es trotzdem gekauft hast. Als normales Labornetzgerät reicht eigentlich ein 3A Teil vollkommen, da kann ich dir auch pläne geben. Mit den versorgt man die normale steuerschaltung, wird dann mehr gebraucht bekommt der lastteil dann irgendwas getaktetes( was auch in "endprodukt" landet) zuletzt wird dann der Steuerteil umgebaut und von getakteten versorgt. So schliesst man fehler der versorgung während der Bauphase aus.
    Ein gutes lsbornetzteil kostet idr das gleiche als wenn du es fertig kaufst, selbst wenn der Trafo dazukommt, weil den den man hat eigentlich immer der falsche ist

    Tobias

  7. #7
    mac5150
    Gast
    Danke, Tobias für Deine Einschätzung.
    Stimmt - ich bin kein Elektroniker aber ich weiß, wie man gute und schöne Gehäuse bauen kann.
    An ein 3A-Gerät hatte ich anfangs auch gedacht. Nur sind die Lasten mittlerweile so groß, dass 5A eher die untere Grenze darstellen.
    Für Pläne wäre ich dankbar.

    Viele Grüße
    Mathias

  8. #8
    Kabelträger
    Registriert seit
    03.11.2016
    Ort
    Saarbrücken
    Alter
    54
    Beiträge
    18
    @ Tobias
    Wenn Mathias nun doch ein Selbstbauprojekt daraus machen möchte, könntest du die Schaltpläne hier einstellen und wir hätten wieder eine Grundlage zum diskutieren, ändern und verbessern.
    Vielleicht wollen ja andere ebenfalls ein regelbares Netzteil bauen. Irgendwie muss man ja die kalte Jahreszeit sinnvoll nutzen.

    Gruß, Michael

  9. #9
    Kabelträger
    Registriert seit
    02.11.2016
    Beiträge
    8
    Hallo Mathias,
    Was haltet Ihr davon?
    wenn du was eigenes Bauen möchtest dann aber auch alles
    also ein AVR mit Display drangebaut und noch ein wenig Elektronik.
    Das macht mehr Spaß und du kannst das auf deine Bedürfnisse anpassen
    z.B. noch eine Lüfter Steuerung integrieren oder Temperaturanzeige usw.

    Zitat Zitat von schraubbaer
    ... wird dann mehr gebraucht bekommt der lastteil dann irgendwas getaktetes( was auch in "endprodukt" landet)
    so sehe ich das auch und nicht nur bei Last.

    Gruß
    businski

  10. #10
    Kabelträger
    Registriert seit
    02.11.2016
    Beiträge
    21
    Hallo

    Grundsatzfrage wäre bei dem Spannungsbereich Schaltregler oder Analog?
    Beim Analogregler gibt es Probleme mit der Verlustleistung nach Gleichrichtung
    ca 34V Gleichspannung. Entnehme ich jetzt 5A bei 5V muß ich knapp 150W
    Verlustleistung verbraten.
    Eventuell hat der Trafo ja 2 x 12V dann müßte man noch ein Sekundärspannungs
    umschaltung einbauen.
    Mit Schaltregler werde ich das besser in Griff bekommen muß aber hohen Aufwand treiben
    die geregelte Gleichspannung sauber zu bekommen.

    Hier ein Link zu einem Netzteil auf AVR Basis http://avrs-at-leipzig.de/dokuwiki/p.../labornetzteil
    Software leider nicht in Bascom aber gut beschrieben.
    Netzteilanzeigemodul gibt es hier auf AVR Basis http://www.dg7xo.de/selbstbau/nt-power-modul.html

    Mit Analoger Regelung würde ich auf ein bewährtes IC zurückgreifen zum Beispiel dem 723 oder dem L200
    Amplikationen gibt es im Netz sehr viel und die Ic sind auch noch verfügbar obwohl schon abgekündigt.

    Gruß Bernd

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •